Top | Haupt-Navigation | Unternavigation | Direkt zum Inhalt
 

Hauptnavigation:

 
Kopfbild

Unternavigation:

Inhalt

Sehr geehrte Wanderfreundinnen und Wanderfreunde!


Es gibt mehrere Anlässe, aktuell zu berichten:
1. Bei meinen Besuchen bei den Jahreshauptversammlungen der Ortsgruppen im Frühjahr und bei unserer Bezirks-Frühjahrsarbeitstagung
hatte ich angekündigt, dieses Jahr gemeinschaftliche Veranstaltungen für den Bezirk durchzuführen.

Als erste Veranstaltung habe ich den Besuch/die Besichtigung der Mechanisch Biologische Abfallbehandlung beim Zweckverband Abfallbehandlung Kahlenberg in Ringsheim angeboten und organisiert.
Im Vorfeld hatte ich mit einem Ansturm von Interessenten gerechnet und dafür 2 Besuche bei der ZAK eingeplant.

Es meldeten sich aber nur 33 Interessenten, von denen dann 23 an dem Termin am 22. Juni teilnahmen.
Einige hatten frühzeitig wieder abgesagt und mehrere Personen mussten kurzfristig aus wichtigen Gründen absagen.
Die 23 Teilnehmer allerdings äußerten sich nach der Besichtigung positiv.
Die meisten folgten nach der Besichtigung einer Einladung von mir zur Besuch der Gaststätte „Heuberg“, oberhalb der ZAK,
wo ich ihnen meine frühere Heimat zeigen konnte und wo wir den Tag ausklingen ließen.
Trotz des geringen Interesses werde ich für November/Dezember einen Besuch bei der Bäckerei „Peter`s Gute Backstube“ in
Bühl-Vimbuch anbieten und auch für 2018 habe ich schon eine Aktion geplant.
2. Am Samstag, 24. Juni 2017, fand ich Weil der Stadt die Delegiertenversammlung des Schwarzwaldvereins statt.
Ohne Zweifel ist der Tagungsort für die meisten ziemlich abgelegen.
Trotzdem ist es mehr als bedauerlich, dass nur 56% der Ortsgruppen und damit ebenso wenig Delegierte anwesend waren.
Noch schlimmer sieht es im Bezirk Renchtal aus: Von den 7 Ortsgruppen waren nur 3 Ortsgruppen vertreten.

3.Delegiertenversammlung - positiver Teil
Wie jedes Jahr gab es bei der Delegiertenversammlung in Weil der Stadt auch Ehrungen unter TOP 7
Es gab Ehrungen persönlicher Art durch Verleihung von Ehrenzeichen an 2 Personen.

Es gab aber auch
Prämierung der Ortsgruppen mit den meisten Neumitgliedern.
Hier erzielte die Ortsgruppe Appenweier bei der prozentualen Bewertung für 20 Neumitglieder mit 12,8% den 2. Platz
und erhielt dafür eine Urkunde und einen Geldpreis.
In einer weiteren Kategorie räumte der Bezirk Renchtal besonders gut ab:
Verleihung des Familienpreises
Die diesjährige Verleihung des Familienpreises stand unter dem Motto:
Wer hat die schönste Wanderung im Land?
Die Familiengruppe Renchen bewarb sich unter dem Motto Geocashing-Tour
und erzielte damit den 1. Platz
Der Preis ist ein naturpädagogisches Wochenende mit Übernachtung im Heu-Hotel für Personen.
Der 2. Platz ging an die Familiengruppe Reichenbach .
Den 3. Platz sicherte sich die Familiengruppe Oberkirch für
Wanderung zum Geigerskopf-Turm und erhielt als Preis 1 Schnitz-Set für 6 Personen.
4. Einladung zum Bürgerempfang mit Bundespräsident Steinmeier
Wie ich schon zumindest bei der Frühjahrarbeitstagung berichtet habe, habe ich in den letzten 2 Jahren mehrfach an Veranstaltungen des Nationalparks zur Erarbeitung des Wegekonzept für den N-Park teilgenommen.
Dafür wurde ich von dort auf Anfrage des Staatsministerium Stuttgart zur Teilnahme zu einem besonderen Event vorgeschlagen:
Am Freitag erhielt ich vom Staatsministerium Stuttgart eine Einladung zu einem Bürgerempfang mit Ministerpräsident
Kretschmann anlässlich des offiziellen Antrittsbesuchs von Bundespräsident Steinmeier mit Gattin am Montag, 3. Juli, um 19.30 Uhr im Neuen Schloss in Stuttgart.
Ich wünsche schöne Urlaubstage und den davon ausgeschlossenen Rentnern und Pensionären
einen nicht so schweißtreibenden Sommer

Gerd Schwarz

Weitere Informationen:

 
oben drucken